Angebote zu "Übel" (3 Treffer)

Akti, Selahattin: Gott und das Übel
27,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Gott und das ÜbelDie Theodizee-Frage in der Existenzphilosophie des Mystikers Muhyiddin Ibn ArabiTaschenbuchvon Selahattin AktiEAN: 9783942914154Einband: Kartoniert / BroschiertBeilage: PaperbackSprache: DeutschSeiten: 296Maße: 213 x 134 x 22 mm

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 12.10.2017
Zum Angebot
Gott und das Übel als Buch von Selahattin Akti
27,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(27,00 € / in stock)

Gott und das Übel:Die Theodizee-Frage in der Existenzphilosophie des Mystikers Muhyiddin Ibn Arabi. Erstausgabe Selahattin Akti

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 19.10.2017
Zum Angebot
Ist Gold eine sichere Geldanlage in Zeiten eine...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,7, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Wirtschaftskrisen sind ein unumgängliches Übel des Kapitalismus, egal ob die Weltwirtschaftskrise im Jahr 1929, die Asienkrise im Jahr 1997/1998 oder die jüngste Weltwirtschaftskrise aus dem Jahr 2008. Sie gab es bereits in der Vergangenheit und wird es auch in der Zukunft geben. Für private Anleger bergen sie ein großes Risiko. Im Falle einer falschen Geldanlage droht der Verlust des investierten Geldes. Die Auswahl des richtigen Investments ist von essentieller Bedeutung. Ein privater Investor sucht nach einer Geldanlage, die möglichst sicher ist und auch noch während und vor allem nach einer Wirtschaftskrise denselben Wert hat. Der Finanzmarkt bietet dafür viele verschiedene Produkte. Von den leicht verständlichen Aktien oder Anleihen, hinzu komplizierten derivativen Instrumenten mit klangvollen Namen, wie Discountzertifikat. Jedoch lässt sich eine Abhängigkeit dieser Produkte von den wirtschaftlichen Gegebenheiten nicht leugnen. So ist der DAX im Zuge der Wirtschaftskrise von ca. 8100 Punkten am 01.01.2008 auf ca. 3700 Punkte am 01.01.2009 gesunken. Gleichzeitig reduzierte sich die Anzahl deutscher Aktienbesitzer von 4,05 Millionen im Jahr 2007 auf 3,62 Millionen im Jahr 2009. Die Abnahme der Aktionäre und das dadurch frei gewordene Kapital suchten Zuflucht in einer vermeintlich sichereren Geldanlage, in Gold. Die Goldnachfrage stieg dementsprechend während der jüngsten Wirtschaftskrise von 3.106 Tonnen im Jahr 2007, auf 4.587 Tonnen im Jahr 2011. In dieser Arbeit wird Gold als Anlagemöglichkeit in Augenschein genommen werden und die Möglichkeiten für private Anleger in Gold zu investieren erläutert. Anschließend folgt eine Chartanalyse des Goldpreises bis zum Jahr 2008 und ab dem Jahr 2008, um die Volatilität von Gold während einer Wirtschaftskrise zu analysieren. Mit Hilfe einer SWOT-Analyse werden die Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken für einen privaten Investor herausgearbeitet.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot