Angebote zu "Öffentliches" (17 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Umplatzierung von Aktien durch öffentliches...
89,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Umplatzierung von Aktien durch öffentliches Angebot ab 89.9 € als Taschenbuch: Gesellschaftsrecht. Dissertationsschrift. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Klöhn, L: System / aktien- und umwandlungsR Abf...
114,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 11/2009, Medium: Buch, Einband: Leinen (Buchleinen), Titel: Das System der aktien- und umwandlungsrechtlichen Abfindungsansprüche, Auflage: 1. Auflage von 1990 // 1. Auflage, Autor: Klöhn, Lars, Verlag: Mohr Siebeck GmbH & Co. K // Mohr Siebeck GmbH & Co. KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Aktiengesellschaft // AG // Aktienrecht // Aktiengesetz // AktG // Öffentliche Hand // Öffentliche Verwaltung // Verwaltung // Wirtschaftsgesetz // Wirtschaftsrecht // Finanzwirtschaft // Abgabe // Abgabenordnung // AO // Steuergesetz // Steuerrecht // Handelsrecht // Wirtschaftsverwaltungsrecht und öffentliches Wirtschaftsrecht // Finanzrecht // allgemein // Steuer // und Abgabenrecht // Deutschland, Rubrik: Handels- und Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht, Seiten: 478, Reihe: Jus Privatum, Gewicht: 891 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Öffentliche Bade- und Schwimmanstalten
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Badehaus (auch Badhaus, Badestube, Stube oder Stoben) war ein öffentliches Bad. Es diente nicht nur der Körperpflege und der Behandlung von Krankheiten, sondern war auch ein beliebter gesellschaftlicher Treffpunkt. Ein Badehaus im Mittelalter und in der frühen Neuzeit wurde im Auftrag der Gemeinde von einem Bader betrieben. Es spielte etwa vom 13. bis zum 16. Jahrhundert eine wichtige Rolle in der Alltagskultur. Gebadet wurde - meist mit Geschlechtertrennung - vor allem am Samstag oder am Vorabend hoher Feiertage. In den Badehäusern, die heutigen Hygienevorstellungen bei weitem nicht entsprachen, wurden auch Tätigkeiten wie Zähneziehen, Haarschneiden, Rasur sowie kleinere chirurgische Eingriffe (Aderlass, Schröpfen) ausgeführt. Das erste deutsche Volksbad entstand 1855 in Hamburg am Schweinemarkt. Es verfügte über 65 Badewannen und 56 Waschstände zum Wäschewaschen. Finanziert wurde der Bau mit Hilfe von Aktien und Spenden reicher Bürger. 1860 eröffnete in Magdeburg die erste öffentliche Badeanstalt mit einem Schwimmbecken. In Berlin gab es das erste Volksbad 1879. Den öffentlichen Durchbruch, was die Akzeptanz solcher Einrichtungen angeht, schaffte der Berliner Dermatologe Oskar Lassar, der 1874 den Berliner Verein für Volksbäder gründete, dessen Motto lautete: "Jedem Deutschen wöchentlich ein Bad!" Damit waren keine Wannen-, sondern in erster Linie Brausebäder gemeint, heute spricht man allgemein vom Duschen. (Wiki)Der vorliegende Band ist mit 50 S/W Abbildungen illustriert.Nachdruck der historischen Originalausgabe aus dem Jahre 1908.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Die Umplatzierung von Aktien durch öffentliches...
89,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Gegenstand der Arbeit ist der Verkauf von Aktien aus dem Bestand eines Aktionärs durch öffentliches Angebot. Ein solches wird von den Marktteilnehmern nicht nur abweichend von einem Angebot von Aktien bewertet, die aus einer Kapitalerhöhung stammen, sondern wirft auch andere rechtliche Probleme auf. Einen Schwerpunkt der Untersuchung bildet dabei die Frage, inwieweit die Unterstützung des öffentlichen Angebotes durch die Gesellschaft einen Verstoß gegen das in Paragraph 57 AktG normierte Verbot der Einlagenrückgewähr begründet und wie ein solcher Verstoß vermieden werden kann. Dabei wird die hierzu ergangene Entscheidung des Bundesgerichtshofs gewürdigt und zu noch offenen Problemkreisen Stellung bezogen. Daneben befasst sich das Werk mit den vertraglichen Beziehungen, der Prospektpflicht sowie der Frage, ob ein Aktionär von der Gesellschaft die Ermöglichung einer Umplatzierung verlangen kann.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Das bedingte öffentliche Erwerbsangebot
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz (WpÜG) enthält detaillierte Regelungen zum Erwerb von Wertpapieren einer börsennotierten Aktien- oder Kommanditgesellschaft durch ein öffentliches Angebot. Ein Kennzeichen des öffentlichen Angebots ist die enge Bindung des Bieters an sein Angebot. Die praktisch alleinige Lösungsmöglichkeit mit Gestaltungsspielraum für den Bieter ist das Rechtsinstitut der Bedingung, das jedoch trotz seiner erheblichen praktischen Relevanz im Gesetz keine in sich geschlossene Ausformung gefunden hat. Die vorliegende Arbeit entwickelt daher über die bisher vorherrschende Einzelfallbewertung von Bedingungsklauseln hinaus aus den Zielen des WpÜG, seinen allgemeinen Grundsätzen und der Systematik seiner Einzelvorschriften allgemeingültige Kriterien zur Bestimmung übernahmerechtlich zulässiger Bedingungsklauseln und überprüft anschließend rechtstatsächlich bedeutsame Bedingungsgestaltungen anhand dieser Maßstäbe. Über die dogmatische Begründung der Schranken der Bedingungsgestaltung liefert die Arbeit damit auch eine für die Rechtspraxis wichtige Darstellung zulässiger Bedingungsklauseln in öffentlichen Erwerbsangeboten.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Intelligent investieren in Aktien/Teil 2
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Buch erfahren Sie, welche Kennzahlen und Analysen von Branchen für eine Aktienauswahl von Bedeutung sein können. Weiters bringen Sie in Erfahrung, wie Sie Vermögen aufbauen und mit einem "Autopiloten" automatisch Vermögen anhäufen. Es werden auch Vorsichtsmaßnahmen beschrieben, die Sie bei der Aktienauswahl beachten sollten. Weiters werden Aktienrückkäufe von Unternehmen den Dividendenausschüttungen gegenüber gestellt. Sie bringen auch in Erfahrung, warum bei IPOs (erstes öffentliches Angebot oder der erste Verkauf eines Unternehmens an die breite Öffentlichkeit) mitunter mit Vorsicht vorzugehen ist. Weiters kann ein Vergleich zwischen Indexfonds und aktiv gemanagten Aktienfonds für Sie als Anleger/in sinnvoll sein. Schließlich finden Sie auch einen Selbsttest, mit dem Sie einfach feststellen können, ob Aktien für Sie als Kapitalanlage geeignet sind. Dieser Selbsttest kann Ihnen als Entscheidungshilfe dienen.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Die Stellungnahme der Zielgesellschaft zu öffen...
79,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Wird den Aktionären eines börsennotierten Unternehmens ein öffentliches Angebot zum Ankauf ihrer Wertpapiere gemacht, haben Vorstand und Aufsichtsrat der Zielgesellschaft gemäß27 des zum 1. Januar 2002 in Kraft getretenen Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes (WpÜG) eine begründete Stellungnahme zu dem Angebot abzugeben. Obwohl die Stellungnahme einen erheblichen Einfluss auf das Entscheidungsverhalten der Aktionäre ausübt, hat der Gesetzgeber die inhaltlichen Anforderungen an die Stellungnahme nur in Ansätzen geregelt. Darüber hinaus sieht die Vorschrift keinerlei Rechtsfolgen für einen Verstoß gegen die Stellungnahmepflicht vor. Gerade letzteres überrascht, da seit langem bekannt ist, dass öffentliche Angebote Interessenskonflikte zwischen den für die Stellungnahme verantwortlichen Gesellschaftsorganen und den auf den Informationsgehalt der Stellungnahme angewiesenen Aktionären hervorrufen.In der vorliegenden Untersuchung ordnet Jörn Kubalek die Pflicht zur Stellungnahme in das aus aktien- und kapitalmarktrechtlichen Informationspflichten bestehende Publizitätssystem börsennotierter Aktiengesellschaften ein und entwickelt auf dieser Grundlage Antworten auf die vom Gesetzgeber unbeantwortet gelassenen Inhalts- und Haftungsfragen. Hierdurch liefert der Autor zugleich einen Beitrag zur gegenwärtigen Diskussion um die Haftung für fehlerhafte Kapitalmarktinformationen.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Die "wertpapierfreie" Aktie
55,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Gesetzgeber hat in den letzten Jahren mithilfe des KonTraG, des NaStraG und des UMAG das Aktienrecht modernisiert. Ausgeschöpft ist der Reformbedarf jedoch nicht. Ungelöst bleibt die Problematik, dass seit langem an die Stelle des Aktienwertpapiers elektronische Buchungen in den Depotbüchern der Banken getreten sind. Veräußerung, Erwerb und Nachweis der Aktionärseigenschaft werden jedoch weiterhin papierbezogen konstruiert. Als Stütze für die sachenrechtliche Erfassung des Effektenwesens dient die Globalurkunde. Mit den rechtsdogmatischen Problemen dieser Vorgehensweise setzt sich die Autorin auseinander. In einem ersten Schritt untersucht sie, ob die Globalaktie Wertpapierfunktionen zu gewährleisten vermag. In einem zweiten Schritt analysiert sie die Möglichkeit, das Aktienwertpapier durch eine Eintragung in ein neutrales, zentrales und öffentliches Register zu ersetzen. Dabei wird rechtsvergleichend auf die griechischen Erfahrungen mit der seit 1996 praktizierten zentralen Registrierung der Aktien auf namentlichen Konten der Aktionäre in einem neutralen öffentlichen Register zurückgegriffen. In einem letzten Schritt präsentiert die Autorin eigene Lösungsvorschläge.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Intelligent investieren in Aktien/Teil 2
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

In diesem Buch erfahren Sie, welche Kennzahlen und Analysen von Branchen für eine Aktienauswahl von Bedeutung sein können. Weiters bringen Sie in Erfahrung, wie Sie Vermögen aufbauen und mit einem 'Autopiloten' automatisch Vermögen anhäufen. Es werden auch Vorsichtsmassnahmen beschrieben, die Sie bei der Aktienauswahl beachten sollten. Weiters werden Aktienrückkäufe von Unternehmen den Dividendenausschüttungen gegenüber gestellt. Sie bringen auch in Erfahrung, warum bei IPOs (erstes öffentliches Angebot oder der erste Verkauf eines Unternehmens an die breite Öffentlichkeit) mitunter mit Vorsicht vorzugehen ist. Weiters kann ein Vergleich zwischen Indexfonds und aktiv gemanagten Aktienfonds für Sie als Anleger/in sinnvoll sein. Schliesslich finden Sie auch einen Selbsttest, mit dem Sie einfach feststellen können, ob Aktien für Sie als Kapitalanlage geeignet sind. Dieser Selbsttest kann Ihnen als Entscheidungshilfe dienen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot